Die Geschichte der Lebensmittelwelt

 

Der Lebensmittelwirtschaft verbunden

Seine ersten unternehmerischen Erfahrungen erwarb Thomas Christensen 1970 im Alter von 12 Jahren, als er zusammen mit Freunden einen ca. 200 qm großen Gemüsegarten mit Meerschweinchenzucht (zeitweise 30-40 Tiere) bewirtschaftete. Das Gemüse wurde verkaufsfähig aufbereitet und in der Nachbarschaft direktvermarktet.

Weil das Backen mit der Mutter immer sehr beliebt und hochinteressant war, folgte eine Konditorlehre in einem reinen Konditorei-Café-Betrieb mit anschließendem Gesellenjahr in einer Konditorei-Bäckerei. Nach Ausflügen in den Lebensmittelgroßhandel mit Molkereiprodukten und Naturkost wollte er seine bisherige Berufserfahrung  durch eine Ausbildung zum Techniker erweitern.

 

Der erste Kontakt

1987 besuchte Thomas Christensen die Fachschule für Müllereitechnik in Braunschweig. Das Fach Datenverabeitung war besonders interessant. Erste Programierungen wurden mit der Programmiersprache "Basic" und der SPS-Steuerung von Siemens geübt. Sein erster Computer war der damals weit verbreitete C64 von Commodore. Verbindung mit der Aussenwelt konnte per BTX (Bildschirmtext) aufgenommen werden.

 

Das Internet-Zeitalter beginnt 1995

Die eigentliche Internet-Begeisterung ergriff ihn während seines Studiums der Lebensmitteltechnologie an der Fachhochschule Fulda im Jahr 1995 bei Recherchen für sein Studium.

 

Erste Internet-Angebote seit 1998

Begonnen wurde 1998 mit einer Homepage mit Gästebuchfunktion, das schnell gegen ein Forum ausgewechselt wurde, welches damals sehr beliebt war und rege genutzt wurde. Nach und nach wurden weitere Angebote wie Jobbörse, Bäckereimaschinenmarkt, Bäckereiverzeichnis speziell für die Backbranche entwickelt.

 

Im Jahr 2002 wurden die Angebote für die gesamte Lebensmittelwirtschaft ausgebaut und diese gebündelt über das Portal www.lebensmittelwelt.de angeboten, welche heute täglich von vielen tausend Besuchern nachgefragt werden.