Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Gesunde und bewusste Ernährung

  1. #1
    Registriert seit
    11.03.2014
    Beiträge
    1
    Renommee-Modifikator
    0

    Gesunde und bewusste Ernährung

    Hallo zusammen,
    ich habe mir vorgenommen, mich künftig etwas bewusster zu ernähren. Daher habe ich mich im Netz etwas schlau gemacht, was der richtige Weg dahin wäre. Unter anderem bin ich auf Bioladen.de gestoßen und hab mir einige hilfreiche Tipps geholt.
    Was habt Ihr für Erfahrungen mit gesunder Ernährung gemacht? Ist Bio wirklich so viel gesünder oder reicht es wenn man einfach mal statt der TK-Pizza ins Obstregal greift?

    Vielen Dank für die Antworten. Ich freue mich auf interessante beiträge und eine angeregte Diskussion.
    Geändert von Thomas Christensen (11.03.2014 um 18:22 Uhr) Grund: Link deaktiviert

  2. #2
    Registriert seit
    06.05.2014
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    5
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Gesunde und bewusste Ernährung

    Gesunde Ernährung bringe ich nicht automatisch mit Obst und Gemüse in Verbindung.
    Gesunde Ernährung kann auch sein, dass man abwechslungsreich und nicht immer "fettig" isst.
    Aber auch Fisch oder Pute gehört zu einer gesunden Ernährung.
    Ganz wichtig ist aber, dass man auf frische Zutaten setzt und sehr oft selbst kocht. Weil Tiefkühlgemüse ist auch nicht gesund, wenn es monatelang eingefroren ist.
    Ist vielleicht etwas fürs Gewissen, aber nichts für die Gesundheit!
    Die Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.
    Arthur Schopenhauer

  3. #3
    Registriert seit
    27.06.2014
    Ort
    Crivitz
    Beiträge
    25
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Gesunde und bewusste Ernährung

    Gesunde Ernährung ist für mich auch immer wichtiger geworden, jetzt gibts für mich und meine Familie immer öfter große Salate (Obst sowie Gemüse) und oft auch mal frischen Fisch und Geflügel, Freiland oder Bio-Eier. Gesunde Fette wie Nüsse Öle zu benutze und keine Transfette. Oft versuche ich deshalb auch frische Lebensmittel einzukaufen.
    Damit werden dann auch so gut wie alle notwendigen Vitamine abgedeckt.
    Das einzige was aber oft ein Mangel ist, ist das Vitamin D3. Gerade weil wir hier in Deutschland nicht so viel Sonnenschein haben oder uns immer nur in Räumen aufhalten, weils draußen noch so kalt ist..
    Das nehme ich immer morgens noch ergänzend zu mir und tut auch richtig gut!
    Ansonsten habe ich jetzt auch viel länger Zeit in der Küche verbracht mit meinen Liebsten, was Frisches zusammen kochen macht richtig Spaß und was gönnen tun wir uns auch dann mit viel mehr Freude!
    Geändert von Thomas Christensen (17.02.2015 um 17:55 Uhr) Grund: Link deaktiviert
    Nichts ist unendlich^^

  4. #4
    Registriert seit
    16.11.2013
    Beiträge
    32
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Gesunde und bewusste Ernährung

    Am gesündesten ist immer das Essen, das man selbst zubereitet hat. Also in Zukunft lieber Pizza selber machen, als TK-Pizza kaufen.

  5. #5
    Registriert seit
    27.06.2014
    Ort
    Crivitz
    Beiträge
    25
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Gesunde und bewusste Ernährung

    Hello again
    Wie ich schon einmal geschrieben habe vor längerer Zeit. Auf diese Weise konnte ich dank der allgemeinen Ernährungsumstellung mein allgemeines Fitnessgefühl sehr steigern. Glaubt mir nach 1-2 Monaten der richtigen/gesunden Ernährung macht sich das in eurer intellektuellen Leistungsfähigkeit und eurer physischen Ausdauer bemerkbar. Zudem ist mein Kater viel geringer, wenn ich eventuell mehr Alkohol getrunken habe als ich wollte. Habe also das Gefühl meine Regenerationsprozesse sind beschleunigt im Gegensatz zu früher. Und klar kann man gesunde Pizza essen, solange man sie selbst macht. Fett bleibt zwar Fett, aber wie jeder inzwischen wissen sollte, gibt es ungesättigte Fettsäuren, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, gesättigte Fettsäuren und alle sind entweder mehr oder eher weniger gesund. Die Dosis macht das Gift. Wenn man die Pizza zudem noch sehr gesund belegt ist man schon ganz gut orientiert, finde ich. Da ich zur Zeit ergänzend zu meiner Ernährungsumstellung seit ca. 2 Wochen angefangen habe mir jegliches Nahrungsergänzungsmittel reinzuhauen, dass ich in die Finger kriege (Natürlich erst wenn ich genügend recherchiert habe), werde ich euch bald auch dahingehend etwas berichten, wie es wirkt, ob es langfristig was bringt, ob es verträglich ist und was ich eingenommen habe etc. pp. Mein ganzes Zeug kriege ich von vitalingo.com/de/, den ich aber erst seit kurzem kenne, und da wollte ich euch bitten einen kurzen Blick drüberzuwerfen und mir Bescheid zu sagen, wenn ihr die untypischeren Produkte (Also kein Vitamin C und das ganze Standard) wo anders günstiger gesehen habt. Hab auch kein Goldesel leider und gesunde Ernährung mit möglichst viel frischem UND Ergänzungsmittel ist eine bemerkenswerte finanzielle Belastung, wie ich kürzlich rausfinden durfte.

    Liebe Grüße.

    P.S. Ums nochmal zu sagen: Ich glaube ja, solange man viel Wasser trinkt, regelmäßig laufen geht, regelmäßig meditiert, gesund und ausgewogen isst, vorallem viel Obst/Gemüse, sowie keine belastenden sozialen Probleme hat, der kann auch etwas ungesundes besser vertragen als jemand der es gewohnt ist, immer ungesund zu essen. Wisst ihr wie ich meine? Wusstet ihr das ganz viele Menschen im Westen an chronischem Magnesiummangel leiden? Ohne Magnesium kann man das Essen eigentlich gleich komplett sein lassen, da ohne Mg der meiste Rest nicht umgewandelt werden kann in alles was der Mensch so braucht. Daher müssten viele eigentlich garkeine Ernährungsumstellung machen, sondern lediglich darauf achten mehr Mg zu sich zu nehmen, ob nun von außen zugeführt oder über die Ernährung spielt keine Rolle.
    Geändert von Thomas Christensen (02.06.2015 um 17:25 Uhr) Grund: Link deaktiviert
    Nichts ist unendlich^^

  6. #6
    Registriert seit
    27.06.2017
    Beiträge
    5
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Gesunde und bewusste Ernährung

    Ich seh das ähnlich wie bio4life. Abwechlung ist der Schlüssel. Ich finds auch absolut nicht schlimm ab und zu mal Fast Food zu essen. Wenn es selten passiert und man sich nicht so sehr stresst bei allem, kann es sehr gesund sein seinem Appetit nachzugehen. Mal sollte nach Möglichkeit immer frisch kochen und vor allem Wissen welche Werte die Lebensmittel haben. Selbst kochen bringt auch nichts, wenn man nur Steak brät.

  7. #7
    Registriert seit
    16.11.2013
    Beiträge
    32
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Gesunde und bewusste Ernährung

    Hallo ,
    ich habe einen Tipp der beim Gesunde Ernährung helfen kann . Ich konsumiere Graviola sehr oft , und finde ich super . Beim Diät hilft sehr viel und ist gut gegen viele Krankheiten . Vielleicht solltest du auch mal Graviola probieren . Graviola ist eine Fruchte die wirklich gut schmeckt .Verschiedene Früchten können helfen , aber meiner Meinung nach ist Graviola die beste ! Hier kannst du mehr über Graviola erfahren http://www.graviola-extrakt.de/

    LG

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •