Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Haltbarkeit von Schnittbrot in den Tropen.

  1. #1
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    27
    Renommee-Modifikator
    0

    Idee Haltbarkeit von Schnittbrot in den Tropen.

    Wer kennt Möglichkeiten der Haltbarmachung von Schnittbrot in den Tropen?
    (Die Aussentemperaturen können vereinzelt 40 ° Cel. überschreiten.)
    Angestrebt werden 10 bis14 Tage.
    Wir sterilisieren im Moment 45 Minuten bei 80 °Cel. Nach 3-4 Tagen bildet sich wieder leichter Schimmel.
    Es kommen folgende Brotsorten in Betracht: Alle Brote bis zu einem Verhältnis: Roggen/ Weizen bis 50:50. Vollkornbrote mit einem Roggenanteil von50- 60%.

    Roggenschrot grob/scharf,sowie Roggenmehl ist vorhanden.Ebenso Reinzuchtsauer. Weizenmehl kommt aus Australien: sehr gut.
    Wer kann Tipps,evtl. Rezepte geben?
    Geändert von Thomas Christensen (11.03.2013 um 10:35 Uhr) Grund: Auf Wunsch von olly wurden die Sterilisierungsparameter geändert

  2. #2
    Registriert seit
    23.12.2007
    Ort
    Kuala Lumpur
    Beiträge
    239
    Renommee-Modifikator
    14

    AW: Haltbarkeit von Schnittbrot in den Tropen.

    Hallo Olly,

    willst du es Ohne den Einsatz von Chemie erreichen?
    google mal Natamax und lmache dich mal schlau darueber.
    Ich hatte vor laengerer Zeit mal mit Natamx gearbeitet, um
    die Haltbarkeit von Brot zu verlaengern.

    Gruss

    Meik70

  3. #3
    Registriert seit
    13.05.2001
    Ort
    Schallstadt bei Freiburg
    Beiträge
    686
    Blog-Einträge
    14
    Renommee-Modifikator
    10

    AW: Haltbarkeit von Schnittbrot in den Tropen.

    warum wird denn in den Tropen Schnittbrot gebraucht? Geht nicht Halbgebackenes in Schutzatmosphäre (oder Ähnliches), dann am Ort des Verbrauchers fertiggebacken und bei Bedarf geschnitten?
    Thomas Christensen
    Herausgeber von lebensmittelwelt.de

    Nutze unsere vielen kostenlosen Angebote!


  4. #4
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    27
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Haltbarkeit von Schnittbrot in den Tropen.

    ich bin Mitglied einer Hilfsorganisation und leite zeitweise eine Bäckerei vor Ort. Wir beliefern Lebensmittelgeschäfte, Hotels, Privatpersonen auch Europäer . Alle wollen das Brot geschnitten haben.Sie sind es wahrscheinlich von der Heimat so gewohnt. Wir versuchen jetzt auch kleinere Brot,unter 500 Gramm,direkt zu verkaufen.Da ich kein Dauervisum bekomme und ich nach 3 Monaten das Land verlassen muß,gibt es einige Probleme in der Produktion,die ich hoffentlich bei meinem nächsten Aufenthalt abstellen kann.Das sind aber nur kleine Probleme.Wer einmal in den Tropen gearbeitet hat,weiß und kennt die vielen Probleme die man hat noch bekommen kann.
    Gruß Olly

  5. #5
    Registriert seit
    13.05.2001
    Ort
    Schallstadt bei Freiburg
    Beiträge
    686
    Blog-Einträge
    14
    Renommee-Modifikator
    10

    AW: Haltbarkeit von Schnittbrot in den Tropen.

    Ich kann mir nicht vorstellen, das Brot bei diesen Umgebungsbedingungen länger als drei vier Tage Schimmelfrei bleibt, denn bei 80 Grad wird es ja nicht Steril! Die verbeibenden Keine haben bestes Futter und schön warm. Entweder die chemische Keule einsetzten, (ph-wert senken) oder auf anderem Wege die Wachstumsbedingen für die Keime verschlechtern. Deshalb mein Vorschlag mit dem Halb- oder Dreiviertelgebackenem (Unterbruchmethode?) und dann in Schutzatmosphäre verpackt und am Ort des Verzehrs fertig gebacken.

    Vorteile: Viele Mensnchen finden als Kleinbäcker Arbeit, die Kunden freuen sich über frisch gebackenes Brot und die Bäckereimaschinen-Händler können Ihre Ladenbacköfen dahin verkaufen. Also vergess das mit dem Unsinn, dort geschnitten Brot zu etablieren.
    Geändert von Thomas Christensen (14.03.2013 um 12:46 Uhr)
    Thomas Christensen
    Herausgeber von lebensmittelwelt.de

    Nutze unsere vielen kostenlosen Angebote!


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Haltbarkeit von verpacktem Fleisch
    Von Knacker im Forum Fleischtechnologie Technologie der Wurstwaren-Herstellung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 17:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •