Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Tariflohn

  1. #1
    Registriert seit
    22.08.2005
    Beiträge
    2
    Renommee-Modifikator
    0

    Tariflohn

    Hi,

    mich würde Interessieren wie hoch der momentane Brutto Tariflohn für Gesellen(im 8. Gesellenjahr) ist, besonderst in Niedersachsen, und wann die letzte Erhöhung erfolgt ist.

    Ich hab schon ewigkeiten im Netz gewühlt und versucht mich anderweitig zu erkundigen, aber da ist kein leider kein rannkommen.

    Ich hoffe hier kann mir jemand Auskunft geben.


    Besten Dank
    Curtus


  2. #2
    Registriert seit
    16.01.2005
    Alter
    67
    Beiträge
    122
    Renommee-Modifikator
    16

    Re: Tariflohn

    Hallo,
    ich weiss nicht was du unternommen hast, aber bestimmt nicht das "Richtige" .
    Ein Anruf bei der Handwerkskammer und du bekommst dort Auskunft. Versuch es bei der Handwerkskammer, welche fuer deinen Wohnort zustaendig ist.

  3. #3
    Registriert seit
    22.08.2005
    Beiträge
    2
    Renommee-Modifikator
    0

    Re: Tariflohn

    Hallo,

    erst einmal Danke für die blitzschnelle Antwort!

    Doch , hab ich schon versucht, da wurde ich auf meine Frage hin sofort gefragt ob ich Gewehrkschaftsmitglied bin,und da ich das verneinen musste, wurde mir gesagt, das mir darum leider keine Auskunft erteilt werden könne.

  4. #4
    Registriert seit
    16.01.2005
    Alter
    67
    Beiträge
    122
    Renommee-Modifikator
    16

    Re: Tariflohn

    Dann musst du halt einmal im Internet "searchen".
    Hab in nur zwei Minuten eine Seite gefunden. Kannst sie Dir ja mal anschauen.
    tarifregister.nrw.de/
    dann hast du ja mal eine Grundinformation
    Geändert von Thomas Christensen (28.09.2016 um 11:31 Uhr) Grund: Defekter Link entfernt

  5. #5
    Registriert seit
    13.05.2001
    Ort
    Schallstadt bei Freiburg
    Beiträge
    686
    Blog-Einträge
    14
    Renommee-Modifikator
    10

    Re: Tariflohn

    Linkberichtigung:
    tarifregister.nrw.de/
    Geändert von Thomas Christensen (28.09.2016 um 17:25 Uhr) Grund: Defekter Link entfernt
    Thomas Christensen
    Herausgeber von lebensmittelwelt.de

    Nutze unsere vielen kostenlosen Angebote!


  6. #6
    Lohnbaecker Gast

    Tariflohn

    Woher Ihr Eure Informationen habt!
    -- ist mir zur Zeit unverständlich!

    Das eine Filialleiterin eine höhere Entgeldzahlung hat wie ein Meister?
    Øsagt doch einiges über unser Handwerk aus?
    ? ich frage mich nun!
    ØHabe ich meinen Bildungsauftrag verfehlt?
    ØWar meine Investition ein passiver( 0940) Rechnungs- Abgleich?
    ØOder wie bekomme ich ?
    Meine Investition zurück!
    ØKalkulatorisch ist das kaum möglich?
    Hier fangen nun Betriebs-wirtschaftliche fragen/ Faktoren an!

    Tarifbereich/ BrancheBäckerhandwerk
    Tarifvertrags-Parteien/Verband des Rheinischen Bäckerhandwerks, Am Kiekenbusch 4, 47269 Duisburg
    AnsprechpartnerBäckerinnu ngsverband Westfalen-Lippe, Bergstr. 79-81, 44791 Bochum,Gewerkschaft Nahrungs-Genuss-Gaststätten, Landesbezirk Nordrhein-
    Westfalen, Sonnenstr. 10, 40227 Düsseldorf
    Laufzeit des Mantel-TV01.01.2002/01.04.2002 - 31.12.2005
    Laufzeit des Lohn- und Gehalts-TV01.04.2002 - 31.03.2006
    Anzahl der Lohngruppen: 10Anzahl der Gehaltsgruppen: 5
    Differenzierung der Lohngruppen nach:Lebensalter: JaBeschäftigungsdauer: ja
    Differenzierung der Gehaltsgruppen nach:Lebensalter: NeinBeschäftigungsdauer: ja
    Höhe der Stundenlöhne für gewerbliche Arbeitnehmer
    Unterste Lohngruppeab 01.04.2004 von 6,07 €ab 01.04.2005 von 6,20 €bis 7,50 € bis 7,50 €
    Einstieg nach Ausbildung ab 01.05.2004 ab 01.04.2005 1. Gesellenjahr 9,18 € 9,57 € 2. Gesellenjahr 9,44 € 9,86 € 3. Gesellenjahr 10,25 € 10,75 € 5. Gesellenjahr 10,87 € 11,40 €
    Höchste Lohngruppeab 01.05.2004 von 11,10 €ab 01.04.2005 von 11,30 €bis 15,52 € bis 15,04 €
    Höhe der Monatsgehälter für Angestellte
    Unterste Gehaltsgruppeab 01.05.2004 von 1130,- €ab 01.04.2005 von 1150,- €bis 1450,- € bis 1480,- €
    Einstieg nach Ausbildung ab 01.05.2004 ab 01.04.2005Bäckereifachver käufer/-innen 1. Berufsjahr 1252,- € 1320,- € 2. Berufsjahr 1280,- € 1340,- € 3. Berufsjahr 1370,- € 1430,- € 4. Berufsjahr 1540,- € 1600,- € 5. Berufsjahr 1580,- € 1640,- €kaufmännische Angestellte 1. Berufsjahr 1380,- € 1450,- € 3. Berufsjahr 1540,- € 1640,- € 5. Berufsjahr 1720,- € 1830,- €
    Höchste Gehaltsgruppeab 01.05.2004 1840,- €ab 01.04.2005 1950,- € ab 01.05.2004 von 1550,- €ab 01.04.2005 von 1600,- € (Filialleiter/-innen) bis 1940,- € (kaufm. bis 1980,- € Ange- stellte)
    Höhe der monatlichen Ausbildungsvergütung ab 01.08.2004
    1. Ausbildungsjahr 390,- €
    2. Ausbildungsjahr 440,- €
    3. Ausbildungsjahr670,- €
    Wöchentliche Regelarbeitszeit38,5 Stunden
    Urlaubsdauervor voll. 30. Lebensjahr28 Werktage
    nach d. 30. Lebensjahr31 Werktage
    nach 4 Jahren Berufszugehörigkeit2 Werktage zusätzlich
    nach 7, 10, 13 Jahren Berufszugehörigkeitje 1 Werktag zusätzlich
    Urlaubsgeldim 1. Jahr anteilige Betriebszugehörigkeit 160,- €, nach 3, 5, 10, und 15 Jahren jeweils 60,- € zusätzlichAuszubildende erhalten im 1. Jahr anteilig 40,- €, im 2. Jahr 60,- €, im 3. Jahr 75,- €.
    13. Monatseinkommenim 1. Jahr der anteiligen Betriebszugehörigkeit 200,- €, nach 3 Jahren 270,- €, nach 5 Jahren 340,- €, nach 10 Jahren 400,- €, nach 15 Jahren 460,- €Auszubildende erhalten im 1. Jahr anteilig 50,- €, im 2. Jahr 75,- €, im 3. Jahr 100,- €.
    Vermögenswirksame Leistung 27,- € Arbeitgeberanteil je MonatAuszubildende erhalten 27,- € je Monat.


    Anteilig bedeutet:
    -monatliche Leistung minus der Erbrachten Leistung geteilt durch Jahres Leistung ergibt anteilige
    Leistung!

    1)Soweit uns Bekannt sind beide HWK/ Innungsbezirke zusammen geschlossen worden und heißen heute!
    >> HWK für Nordrhein Westfalen & Niedersachsen <<
    Hinweiß!
    Arbeitsrechtlich!
    Weißen die Tarifverträge in der BRD Ost sowie West erhebliche Mängel auf!

    Es ist ratsam sich an den Bundes Einheitlichen Rahmentarifvertrag u Halten
    oder an das BGB ( Bürgerliche Gesetbuch)!
    Darin sind zwar keine Entgelder vereinbart aber alle anderen Voraussetzungen der Tarifparteilichen Bestimmungen Vorgeschlagen.
    Bei Gerichtlichen Auseinandersetzungen!
    Greift die Exekutive gerne auf dieses Instrument zu Rück

    Somit kommen auch nicht organisierte Personen in den Genuss der Solidarität
    ( nach Lech Waleca Polen 1981 -1982> Begründer der Heutigen Gewerkschaften)
    Geändert von Thomas Christensen (28.09.2016 um 11:32 Uhr) Grund: Leerzeilen entfernt

  7. #7
    Registriert seit
    29.01.2005
    Ort
    Toronto
    Alter
    60
    Beiträge
    267
    Renommee-Modifikator
    17

    Re: Tariflohn

    Hallo Friedhelm,

    woher leitest Du Deinen Bildungsauftrag ab?.....

    Siegfried


    Siegfried Heilemann

    Ich weiss dass ich nichts weis, nach einem Lied von Heinz Ruehmann

  8. #8
    Registriert seit
    16.01.2005
    Alter
    67
    Beiträge
    122
    Renommee-Modifikator
    16

    Re: Tariflohn

    Ja Friedhelm,

    hier nur ein erstauntes
    WWWWooooooooWWWWWW....... ....... ;D

  9. #9
    Lohnbaecker Gast

    Tariflohn

    Sehr geehrte Kollegen/in und Grüße nach Israel

    Zu erst einmal zum Siegfried! :P

    Meinen Bildungsauftrag leite ich aus der Tatsache des Handwerksmeisters ab! :-[

    Für den ich wahrlich viel gearbeitet habe und Arbeite! >

    Sicherlich! Bin ich keine Ass : beim Schreiben/ Verfassen von Artikeln, aber ich bemühe mich das es verständlich rüber kommt, auch wenn es hier und da nicht den Anschein erweckt und bei den Lesern Reaktionen aus löst. :-*

    Ja man könnte auch sagen: „ eine Reaktion ist nur dann Positiv wenn sie kommt ;-)

    Die Tarifpolitik, hat mir schon einmal, einen Strich durch meine Kariere gemacht oder dieser ein jähes ende gesetzt.

    Als Arbeitgeber, möchte ich mich aus diesem Grunde nicht als Feind haben!
    Ø
    ich gehe nämlich davon aus, dass nicht die Maschinen das kapital eines Betriebes sind, sondern die Mitarbeiter und genau wie die Maschinen brauchen diese Wartung und Pflege!<
    Ø
    Den Maschinen kann man nichts Beibringen, aber dem Personal und ich freue mich nach jedem Auftrag über die Aussagen der Kollegen.

    Auch die Auftragsgeber, waren von meinen Ausführungen bis heute, sowie Abed das hin und wieder bekundet, Erstaunt!

    Auch wenn ich über Materialwirtschaft oder Rohstoffe sprach!

    Meine Quellen liegen zwar weit zurück!
    Aber wie es im Leben ist, oder wie man es sagt:
    Ø
    Trift man sich immer zwei mal!

    Jetzt frage ich mich nur?
    Warum Abed ! WWWWooooooooWWWWWW....... .......
    Ausruft.
    ??? :



  10. #10
    Registriert seit
    16.01.2005
    Alter
    67
    Beiträge
    122
    Renommee-Modifikator
    16

    Re: Tariflohn

    Ja Friedhelm, du kapierst wohl garnichts.
    Ich weiss nicht wie du mein sarkastisch gemeintes Erstaunen auffasst. Wenn du meinst dass dies Anerkennung deines Beitrages ist, dann bitte !!
    Denke ja nicht dass ich hinter den meissten Beitraege von dir stehe, das ist nicht der Fall. Mein Erstaunen bezieht sich meisst darauf, dass ich nichts begreife.
    Ich bin zwar auch Handwerksmeister nach der Handwerksordnung aber ob nach EU-Norm, dass weiss ich nicht.
    Habe meine Pruefung in Muenchen abgelegt, weiss aber nicht ob Bayern bei der EU anerkannt ist. Vielleicht kannst du mir die Antwort geben.
    Ansonsten lagen meine Wohnorte ausser Ingolstadt/Bayern in Baden-Wuerttemberg.
    In Singen, Stockach, Nuertingen, Kisslegg

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Tariflohn, was verdient ein Bäcker-Junggeselle?
    Von Evil im Forum Arbeitsvertrag Tarifvertrag Lohn Gehalt für Bäcker und Konditoren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 09:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •