Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Baumkuchen mit Mehlnester, wer kann helfen?

  1. #1
    Registriert seit
    19.12.2005
    Beiträge
    16
    Renommee-Modifikator
    0

    Baumkuchen mit Mehlnester, wer kann helfen?

    Hallo,

    ich habe da eine Frage. Die Baumkuchenmasse, weisst immer noch Mehlnester auf.
    Am Freitag, haben wir, das Mehl einmal gesiebt und dann noch mals als es untergehoben wurde.
    Trotzdem bleiben Mehlnester übrig.
    Mein Chef, weiss sich auch keinen Rat mehr.
    Sein Vater behauptet aber Stock und Steif, es geht auch ohne Mehlnester.


    Hättet Ihr vielleicht einen Tip??

  2. #2
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    Baunatal
    Beiträge
    61
    Renommee-Modifikator
    13

    AW: Baumkuchen mit Mehlnester, wer kann helfen?

    Hai Armand,

    was für ein Rezept macht ihr? Zwei- oder Dreikessel-Masse?

    LG regruß
    Jörg

  3. #3
    Registriert seit
    19.12.2005
    Beiträge
    16
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Baumkuchen mit Mehlnester, wer kann helfen?

    Hi,
    es ist eine 2 kesselmasse.

  4. #4
    Registriert seit
    17.05.2005
    Ort
    NRW, Ruhrgebiet, Dortmund
    Beiträge
    255
    Renommee-Modifikator
    17

    Lächeln AW: Baumkuchen mit Mehlnester, wer kann helfen?

    Hallo Armand,

    so wie ich es verstehe siebt ihr das Mehl und meliert es zum Schluss unter die Masse.

    Mein Tipp:

    1. Butter, ein Drittel des Zuckers, Gewürze (je nach Rezept auch weichgearbeitete Marzipanrohmasse) zusammen mit dem Mehl schaumig rühren. Um die Qualität zu erhöhen sollte ca. ein Drittel der Mehlmenge durch Weizenpuder/stärke ausgetauscht werden.

    2. Eigelb mit einem Drittel der Zuckermenge schaumig aufschlagen.

    3. Eiweiß zu Eischnee aufschlagen, dabei das restliche Drittel der Zuckermenge nach und nach zufügen.

    4. Die Eigelbmasse unter die Butter-Mehl-Masse heben, dann den Eischnee locker in zwei bis drei Partien unterheben.


    Dies ergibt dann eine Drei-Kessel-Masse. Ich habe auch schon eine Zwei-Kessel-Masse hergestellt, bin aber der Meinung das eine Drei-Kessel-Masse einen saftigeren Baumkuchen ergibt.


    Ich habe mit dieser Methode bisher immer sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch in alten Konditorei-Fachbüchern (z.B. Schule und Praxis des Konditors von Erich Weber, von 1927) wird diese Methode stets beschrieben.
    Beim Konditor bekommt jeder ein Stück vom Kuchen!

    Schokolade ist fassbar, greifbar und vor allem essbar gewordenes Glücksgefühl.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Baumkuchen Attrappe, Schaustueck herstellen
    Von brezel123 im Forum Konditorei Patisserie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.05.2014, 17:02
  2. Mühlencafe kann es jeder eröffnen?
    Von Konditorin82 im Forum Existenzgründung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2007, 10:04
  3. Registrierkassen für Handel - Helfen mir bitte
    Von Valeri1962 im Forum Ausrüstung für den Lebensmittelhandel
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2007, 13:02
  4. Kann ich es schaffen???
    Von Patricia im Forum Arbeit Ausbildung Weiterbildung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.12.2005, 09:50
  5. Habe Interessenten-Anfrage gelöscht - können Sie helfen?
    Von Thomas Christensen im Forum Fragen zu den Anzeigenmärkten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.11.2005, 13:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •